Lucinda Riley, Das Orchideenhaus


[Nach einem schweren Schicksalsschlag kehrt Julia Forrester in ihre alte Heimat Norfolk zurück, wo sie im Orchideenhaus von Wharton Park als Kind viele glückliche Stunden verbrachte.

Der Besitzer von Wharton Park, Kit Crawford, überreicht ihr ein altes Tagebuch, das bei den Renovierungsarbeiten gefunden wurde und womöglich Julias Großmutter gehörte. Mit dem Tagebuch drängt sich ein jahrelang gehütetes Familiengeheimnis ans Licht – ein Geheimnis, das auch Julias Leben komplett verändern wird ….]

Die Kollegin hat den Roman mitgebracht und als „Urlaubsbuch“ bzw. „Strandbuch angepriesen und ich habe mich daran versucht, weil ich mal eine kleine Pause vom „Song of Ice and Fire“-Universum gebraucht habe.

War allerdings eine blöde Idee: Das Orchideenhaus ist eine fürchterlich holprig erzählte (übersetzte?) Familienstory ohne Tiefgang, die kein Klischee auslässt und den armen Leser mit unglaubwürdigen Anhäufungen von dramatischen Ereignissen überschüttet.

Besonders interessant: das in England adoptierte Kind aus Thailand, von dem keiner merkt, dass es aus einem anderen Land kommt – das Mädchen wundert sich selbst auch nicht, dass es vielleicht ein wenig anders aussieht als der durchschnittliche Westeuropäer und hat angeblich bis zu seinem Tod nie erfahren, dass es adoptiert ist.

Auch das im Klappentext erwähnte Tagebuch spielt für den Roman nicht wirklich eine Rolle und die Dienstboten, die uns die ganze Historie schildern, sind erstaunlich allwissend und waren scheinbar sogar beim Erwachen jeglicher „Triebe“ (O-Ton) dabei.

Und da am Ende alle Fäden zusammengeführt und alle Probleme aufgelöst werden müssen gibt uns die Autorin ein grandioses Finale an Dramatik und Kitsch das seinesgleichen sucht.

Ein Vorteil: der Roman ließ sich sehr schnell durchlesen 🙂 Aber im Urlaub hätte ich dann doch lieber etwas anderes.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s